Weißwürscht aus der Gulaschkanone - Frühschoppen beim Bayerischen Roten Kreuz in Bad Wiessee

Im Mittelpunkt des UVM Frühschoppens am Freitag, den 20. Oktober, stand diesmal ein Unternehmen, das sich bereits tausendfach um den Landkreis verdient gemacht hat: der Kreisverband Miesbach des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Die Bereitschaft in Bad Wiessee öffnete ihre Tore und hatte sich dabei einiges einfallen lassen, um den Besuchern einen guten Einblick in seine Arbeit zu ermöglichen. Auf die Gäste wartete ein kleiner Teil des BRK-eigenen Fuhrparks, neben allerlei Rettungsfahrzeugen waren auch zwei Boote ausgestellt, die normalerweise den Wasserwachten am Tegernsee zur Verfügung stehen. Besonders freuten sich manche Gäste über die vier historischen Fahrzeuge, die vom BRK präsentiert wurden. Eine standesgemäße Brotzeit stellten die Retter natürlich auch: die Gulaschkanone des Roten Kreuzes fungierte beim Frühschoppen als Weißwurschtwärmer.

Gleich zu Anfang des offiziellen Teils lobte der UVM-Vorstandsvorsitzende Klaus-Dieter Graf von Moltke die BRK-Mannschaft. „Helfen ist die höchste Disziplin des Menschseins“, lautete sein Statement. Und er fügte prompt hinzu, dass die SMG Miesbach von jetzt an Fördermitglied sein wird, denn der Kreisverband des BRK ist seit der Brandkatastrophe am 13. Februar 2017 selbst auf Hilfe angewiesen. Um einen Teil der Deckungslücke von rund 300.000 Euro stemmen zu können, überreichte Landrat Wolfgang Rzehak einen symbolischen Scheck über 50.000 Euro, den der Kreisausschuss genehmigt hatte. Damit aber nicht genug, auch Uli Hoeneß mit Vertretern von Aldi Süd beteiligte sich mit einer Spende über 12.300 Euro. Damit sind mittlerweile knapp 177.000 Euro auf das Spendenkonto des Kreisverbands Miesbach eingegangen.

Abgerundet wurde der Frühschoppen diesmal mit einer besonderen Attraktion: Während alle anderen Boote auf dem Tegernsee elektrisch betrieben werden, hatten die Gäste die vermutlich einmalige Gelegenheit, mit dem Motor-Rettungsboot der Wasserwacht eine Spritztour über den See zu unternehmen. 

Zurück