Wirtschaftsempfang 2014 ein voller Erfolg

 

Banknoten und Fleischwaren - zwei Produkte, die wohl unterschiedlicher nicht sein könnten und doch haben sie eines gemeinsam: Sie stehen für den wirtschaftlichen Erfolg im Landkreis Miesbach. Verantwortlich dafür sind die Papierfabrik Louisenthal, weltgrößter Banknotenhersteller mit Sitz in Gmund am Tegernsee und die Miesbacher Fleischwarenfabrik Holnburger, Mitglied des Unternehmerverband Landkreis Miesbach und seit Jahrzehnten Aushängeschild des Landkreises Miesbach. Im Rahmen des diesjährigen Wirtschaftsempfangs wurden sie nun mit dem Wirtschaftspreis 2014 für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen geehrt.

 

Zahlreiche Unternehmer, politische Verantwortungsträger und Ehrengäste sorgten bei der Veranstaltung am 3. Februar 2014 für einen komplett vollen Saal im Waitzinger Keller in der Kreisstadt Miesbach. Zu Beginn des festlichen Empfangs begrüßte Landrat Jakob Kreidl die Gäste und verwies auf die sehr positive wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre. Für den Unternehmerverband Landkreis Miesbach (UVM) hieß der Vorsitzende Klaus-Dieter Graf von Moltke die Anwesenden willkommen. Er betonte in seiner Rede das verantwortungsbewusste Selbstverständnis des UVMs, die Region aktiv mitzugestalten, gemeinsam zu fördern und so die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Diese Zielsetzung findet sich auch in den Leitlinien des UVM:

 

* Verantwortung übernehmen.

 

* Den Standort nachhaltig stärken.

 

* Zukunft entwerfen.

 

Im Anschluss an den UVM Vorsitzenden wurde der Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat Dr. Markus Söder als Festredner auf die Bühne gebeten. Dieser unterstrich die gute Wirtschaftsentwicklung im Landkreis Miesbach, die in erster Linie den regional ansässigen Unternehmen zu verdanken sei. Den Höhepunkt des Abends bildete die Verleihung der beiden Wirtschaftspreise. Die Preisübergabe wurde durch die Laudationes des Gmunder Bürgermeisters Georg von Preysing (Papierfabrik Louisenthal) und der Miesbacher Bürgermeisterin Ingrid Pongratz (Fleischwaren Holnburger) gebührend eingeleitet. Musikalisch hervorragend umrahmt wurde die Festveranstaltung von der Schaftlacher Harfenistin Christine Horter. Gutes Essen mit regionalen Spezialitäten und spannende Gespräche im Gewölbekeller rundeten schließlich die gelungene Feier stimmungsvoll ab.

Zurück