UVM Akademie | Der Digitalbonus

Eine Chance für digitale Investitionen und Innovationen

Mit einer informativen Auftaktveranstaltung im Hotel DAS TEGERNSEE startete der UVM Unternehmerverband Landkreis Miesbach gemeinsam mit der Regionalentwicklung Oberland (REO) sein Format UVM Akademie für dieses Jahr. Der Abend widmete sich ganz dem Thema Fördermittel im Bereich Digitalisierung und gab Unternehmen mit digitalen Vorhaben einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme.

Seit November 2022 ist Michael Stacheter Förderlotse bei der REO mit den Aufgaben Unternehmen proaktiv auf Fördermittel aufmerksam zu machen, passende Programme auszuwählen und Antragsstellende im Rahmen der Förderprojekte zu begleiten. Außerdem sollen Unternehmen zukünftig durch regelmäßige Veranstaltungsformate über aktuelle Förderprogramme informiert werden. Den Start der Veranstaltungsreihe gab es am Dienstagabend im Hotel DAS TEGERNSEE mit dem Thema „Digitalisierung als Kernaufgabe – der Digitalbonus (Plus) als Chance“, den die REO gemeinsam mit dem UVM organsierte.

An die 40 Teilnehmer begrüßte Sven Scheerbarth, Direktor und Geschäftsführer DAS TEGERNSEE, am Dienstagabend, der sich als UVM Vorstandsmitglied mit um die UVM Akademie kümmert. Das Format soll für Unternehmen im Landkreis Fortbildungsmöglichkeiten mit Netzwerkgedanken schaffen und umfangreiche unternehmerische Wissensressourcen nutzbar machen. Auch Alexander Schmid Vorstandsvorsitzender der REO freute sich, mit dem REO Förderlotsen einen Experten gewonnen zu haben, um Unternehmen noch mehr unterstützen zu können.

Nach der Einführung Stacheters in die Förderlandschaft im Bereich Digitalisierung, referierte Laurin Baier, Beauftragter für Innovation und Technologie der HWK zum Digitalbonus Bayern mit seinen Varianten Standard und Plus. Dabei zeigte er nicht nur die Fördervoraussetzungen auf, sondern auch auftretende Probleme und Beispiele aus der Praxis. Zudem wies er auf den Ablauf des Förderantrags hin und verdeutlichte den Unterschied zwischen Digitalbonus Standard und Plus. Dabei erweist sich der Digitalbonus insgesamt als sehr effektive Möglichkeit für Unternehmen, um anstehende Investitionen in die digitale Infrastruktur oder die IT-Sicherheit zu bezuschussen. Das zeigt auch die hohe Zahl an erfolgreichen Anträgen, die Unternehmen für den Digitalbonus Standard eingereicht haben. Schon etwas komplexer stellt sich der Digitalbonus Plus dar, der aber insbesondere bei Verbesserungen der IT-Sicherheit herangezogen werden kann.

Zeit für Fragen und einen intensiven Austausch gab es am Ende der Veranstaltung. Auch unter den Teilnehmenden wurde der Digitalbonus vereinzelt schon genutzt. „Wir haben Fördergelder für ein innovatives ERP-System erhalten. Ich war positiv überrascht, wie einfach die Antragsstellung beim Digitalbonus Standard ablief. Wir hatten damit keinerlei Probleme“, so Markus Hoppe, Braumeister und Geschäftsführer von Hoppebräu in Waakirchen.

Mit der ersten Veranstaltung zeigte sich Stacheter sehr zufrieden: „Ich freue mich über die positiven Rückmeldungen und den interessanten Austausch. Das bestärkt uns dabei, in naher Zukunft Themen wie Forschung, Entwicklung, Innovation oder Energieeffizienz auch in einem ähnlichen Rahmen so praktisch wie möglich aufbereiten zu können.” Für den Sommer planen die REO und Stacheter bereits die zweite Veranstaltung mit einem weiteren spannenden Themenschwerpunkt.

20230302_PM_REO_Veranstaltung UVM Akademie Digitalbonus

Das könnte Sie auch interessieren.

web-155

Business

UVM Mitgliederversammlung – Mitgliederzuwachs aus verschiedensten Branchen

Im Rahmen des diesjährigen Wirtschaftsempfangs des Landkreises Miesbach fand am 21. November die Mitgliederversammlung des Unternehmerverbands Landkreis Miesbach (UVM) statt. Auf dem Bosch Collaboration Campus trafen sich die Mitglieder, um auf das erfolgreiche Jahr zurückzublicken und über wichtige Entwicklungen und Neuerungen zu sprechen. Nach einer kurzen Begrüßung der anwesenden Mitglieder…

Mehr erfahren
uvm-termine-gewerbehalle-weyarn

Business

Neue Gewerbehalle in Weyarn

In der Gemeinde Weyarn, Ortsteil Sonderdilching ist der Bau einer Gewerbeeinheit mit 590m² geplant. Das Gebäude wird in ruhiger, dezentraler Lage umgeben von landwirtschaftlichen Grünflächen neu gebaut. Individuelle Ausstattungs- und Gestaltungswünsche oder bauliche Anforderungen können vor Baubeginn berücksichtigt werden. Die Vermietung erfolgt direkt vom Bauherrn. Bei Interesse und für nähere…

Mehr erfahren
20231115_PM_REO_UVM_Erfolgreiche Untermnehmerreise nach Brüssel

Business

Erfolgreiche Unternehmerreise – Unternehmerverband Landkreis Miesbach erkundet Brüssel

Eine aufschlussreiche Reise nach Brüssel, erlebten die Teilnehmenden der Unternehmerreise des UVM Unternehmerverband Landkreis Miesbach vom 8. bis 11. November. Neben den Einblicken in die Arbeitsweise der Europäischen Union bekamen die Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Landkreis Miesbach auch die Möglichkeit die bayerische Vertretung in Brüssel kennen zu lernen. Die…

Mehr erfahren